ERD Evangelischer Reisedienst e.V.

Schützenbühlstraße 81
70435 Stuttgart
Tel.: (0711) - 82 03 22-10
Fax: (0711) - 82 03 22-22
eMail: info@erd.de

rdomain.com

Bournemouth,
Großbritannien

Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?!?

Unser Sprachunterricht
In Gruppen mit max. 15 Schülern werdet ihr jeden Tag 3 Stunden a 45 min Englischunterricht haben (insg.. 30 h). Eure Lehrer vor Ort sind motivierte und gut ausgebildete Muttersprachler. Am ersten Unterrichtstag werdet ihr nach einem Einstufungstest entsprechend eurer Sprachkenntnisse in verschiedene Gruppen eingeteilt. Im Unterricht wird neben Grammatik vor allem die praktische Anwendung der Sprache im Vordergrund stehen, so dass normal wird sich mit der Gastfamilie und anderen Einheimischen zu unterhalten. Am Ende erhaltet ihr ein Zertifikat.

Unser Kursort Bournemouth
Bournemouth ist mit seinen ca. 170.000 Einwohnern die bei weitem größte und bedeutendste Stadt der Grafschaft Dorset. 1810 gegründet, machte das Städtchen rasant Karriere als mondänes Seebad an der englischen Südküste. Bis ins 18. Jh. interessierten sich vorwiegend Schmuggler für den langen Sandstrand, der ab 1835 zum Rückgrat des aufstrebenden Seebades wurde. Die viktorianische Gesellschaft lernte das milde Klima, die eleganten Hotels, die subtropische Pracht der Parks und Gärten schätzen, und bald entwickelte sich Bournemouth zu einem beliebten Urlaubsdomizil. Durch das ganzjährig milde Klima mit überdurchschnittlich vielen Sonnentagen ist die Universitätsstadt auch zu einem interessanten Erholungs- und Ferienzentrum geworden. Der mehr als 15 km lange, feine und breite Sandstrand, großzügige Parkanlagen und die belebten Einkaufsstraßen sind gerade bei Jugendlichen sehr beliebt. Das junge Bournemouth trifft man am Pier, in dessen Nähe sich auch der Freizeitkomplex „Bournemouth International Center“ mit Hallenbad, Musikhallen u.v.m. befindet. Ob Kultur, Sport oder Müßiggang, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Theateraufführungen, Popkonzerte, Sportveranstaltungen – das alles und vieles mehr begründet Bournemouth‘ Ruf als „Entertainment Capital“ des Südens.

Unser Freizeitprogramm (bereits im Reisepreis inbegriffen)

- Tagesausflug London – Sightseeing und

- Shopping; inkl. Tagesticket für die Underground

- 2 Halbtagesausflüge: z.B. Lulworth/Durdle Door, Corfe Castle, Weymouth

- Kino, Disco, gemeinsames Picknick

- Sportnachmittag im Sportzentrum mit, z.B. Volleyball, Badminton, Fußball...

- mehrstündiger Aufenthalt in London auf der Rückfahrt

- Programm am Nachmittag und Abend

Unterbringung bei Gastfamilien

Die Gastfamilie – ideal, um Sprachkenntnisse zu trainieren
Learning by doing ist immer noch die beste Möglichkeit sich in einer Fremdsprache zu verbessern. Deshalb werdet ihr in sorgfältig ausgewählten Gastfamilien wohnen, um das Alltagsleben der Engländer kennenzulernen. In der Regel erfolgt die Unterbringung zu zweit. (Besondere Wünsche z.b. Allergien und Vegetarier bei Buchung bitte vermerken). In den Gastfamilien werdet ihr viel Neues und Ungewohntes kennenlernen. Dabei sind wir als Ansprechpartner immer für euch da. Wir setzen voraus, dass ihr die englischen Lebensverhältnisse eurer Gastfamilie respektiert und euch in einem gewissen Maß an die Bräuche und Sitten anpasst.

Auszug aus den allgemeinen Reiseinformationen. Bitte prüfen Sie, ob diese Informationen für die jeweilige Reise Anwendung finden.

Altersgrenzen

Voraussetzung für die Teilnahme an Freizeiten ab 16 ist das vollendete 16. Lebensjahr (Alter 16), bei Reisen für Erwachsene das vollendete 18. Lebensjahr (Alter 18) am ersten Reisetag. Wir überprüfen bei der Abfahrt die Ausweise und müssen ggf. Teilnehmer zurückweisen.

Mindestanzahl Teilnehmer

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Gleichzeitig möchten wir Ihnen Gruppenreisen zu erschwinglichen Preisen anbieten. Dies funktioniert nur, wenn sich für jede Reise eine bestimmte Anzahl an Interessenten meldet., d.h. die bei den einzelnen Reisen angegebene Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Da dies niemand garantieren kann, wir aber auch keine Abstriche bei der Qualität der Leistung machen möchten, kann es passieren, dass wir eine Reise absagen müssen – spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn. Die Absage erfolgt kostenfrei und ersatzlos.

Drogenverbot

Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Mitnahme von Drogen aller Art, sowie Aufputschmitteln bei unseren Reisen strengstens untersagt ist. Für die daraus entstehenden Folgen haften ausschließlich die Teilnehmer und deren Eltern. Der Reiseleiter ist berechtigt, den Teilnehmer bei Zuwiderhandlung jederzeit von der Reise auszuschließen.

Leitung und pädagogische Mitarbeiter

Alle unsere Reisen werden von geschulten, ehrenamtlichen Reiseleitern geführt. Bei Freizeiten für unter 16-Jährige wird normalerweise für jeweils 10 Teilnehmer ein pädagogischer Mitarbeiter eingesetzt. Sofern bei Drucklegung des Katalogs bereits bekannt, haben wir den Namen der Reiseleitung bei der jeweiligen Reiseausschreibung angegeben. Selbstverständlich können sich hierbei bis zum Reisebeginn noch Änderungen ergeben; d.h. dass ein(e) andere(r) Reiseleiter(in) zum Einsatz kommt.

Informationstreffen

Vor Ihrer Reise laden wir Sie zu einem Informationsabend ein.

Reisedokumente

Bitte überprüfen Sie die Gültigkeit Ihres Reisepasses hinsichtlich der Notwendigkeit eventueller Verlängerung. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Jeder Reiseteilnehmer ist persönlich für die genaue Einhaltung von Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften verantwortlich.

Bildmaterial

Unser Katalog lebt von den gelungenen Bildern, die auf unseren Reisen und Freizeiten entstehen. Wir danken allen Personen, die wir in diesem Katalog abdrucken durften. Weiteres Bildmaterial wurde uns zur Verfügung gestellt u. a. von: fotolia.com, istockphoto.com, YoungstarTravel, Engelberg Tourismus, Hotel Trübsee, Hotel Henriette, Hotel St. Regis, Phoenix Seereisen, Tourismusverband Savognin, CUBE-Hotel Savognin, Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V., British Tourist Authority, Maison de la France, Comité Regional du Tourisme, Visitbritain.com, Maison de la grande Bretagne, Antiche Terme di Diana, amitour Rome, Helmut Gries Gummersbach, Jan Jepsen, Lissi Fischer, Fremdenverkehrsamt Hyères sowie von unseren Mitarbeitern.

Impfschutz

Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren, gegebenenfalls sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen.

Bitte beachten

Umweltbedingte Strandverschmutzung und schlechte Wasserqualität berechtigen nicht zur Minderung des Reisepreises. Wir machen darauf aufmerksam, dass in südlichen Ländern die Speisen oft nur halbwarm serviert werden und das Essen anders gewürzt ist.

Freigepäck

Bei Flügen sind – falls nicht anders angegeben – 20 kg Freigepäck pro Person zugelassen. Kinder unter 2 Jahren haben keinen Freigepäckanspruch. Bei Busreisen können wir nur einen Koffer mit max. 20 kg und leichtes Handgepäck zulassen. Bei einigen unserer Busreisen ist ein Hartschalenkoffer nicht zulässig, daher kann hier nur eine Reisetasche oder Koffer ohne Hartschale mitgenommen werden. Hierzu entnehmen Sie aber bitte weitere Informationen aus dem Infobrief zu der jeweiligen Freizeit.

Zuschüsse

Für Teilnehmer unter 18 Jahren aus kinderreichen und/oder einkommensschwachen Familien können verschiedene Zuschüsse beantragt werden. Auskünfte und Beratung hierzu erhalten Sie von uns gerne telefonisch unter Tel.: 0711-820322-10

  • Staatliche Zuschüsse aus dem Landesjugendplan:

Für TeilnehmerInnen aus Baden-Württemberg (zwischen 6 und 18 Jahren) kann ein Zuschuss vom Land gewährt werden,  wenn das Familieneinkommen (brutto) und ohne Einrechnen des Kindergeldes unter bestimmten Grenzen liegt.

  • Zuschüsse mit der Stuttgarter Bonuscard

Für TeilnehmerInnen mit der Stuttgarter Bonuscard kann ein Zuschuss gewährt werden. Hierzu bitte ein Kopie der Bonuscard Stuttgart mit der Buchung einreichen.

  • Kommunen, Stadt- und Landkreise

Oft gibt es kommunale Zuschüsse für Freizeiten und Ferienfahrten. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das zuständige Jugendamt ihres Landkreises.

Achtung: Alle Zuschussgewährungen müssen rechtzeitig (spätestens 6 Wochen vor der Reise) beantragt werden.

Reiselogbuch

Die Anzahl der Bonustage, die gutgeschrieben werden, entsprechen der aufgerundeten Hälfte der Reisetage. Beispiel: Eine 15-tägige Reise ergibt 8 Bonustage.

Besondere Essenswünsche

z.B. bei Veganern, muß eventuell mit Zusatzkosten gerechnet werden, wenn bei der Speisenzubereitung ein gesonderter Aufwand erforderlich ist.

Zurück

All rights reserved. Evangelischer Reisedienst e.V. | Impressum | Kontakt