ERD Evangelischer Reisedienst e.V.

Schützenbühlstraße 81
70435 Stuttgart
Tel.: (0711) - 82 03 22-10
Fax: (0711) - 82 03 22-22
eMail: info@erd.de

rdomain.com

Zubucherreise Dance&Talk Christchurch,
Großbritannien

Tanzen in Christchurch

Dance & Talk
Nach dem Sprachunterricht ruft die Tanzfläche! Während deines Aufenthaltes erlernst du in kürzester Zeit verschiedene Tanzstile und verbesserst dein Englisch spielerisch. Für alle Reisefreudigen mit Rhythmus im Blut wird dieser Aufenthalt einfach unvergesslich.

Tanzunterricht
Qualifizierte Lehrer der „The Dance Now Academy“ ermöglichen dir in 10 Einheiten à 60 Minuten pro Woche einen Einblick in die verschiedensten Tanzrichtungen. Neben Jazz und Contemporary werden auch Commercial Dance und Musical Theatre unterrichtet. Alle Tanzlehrer tanzen schon von Kindesbeinen an und haben bereits in Musicals wie z.B. Grease, Sister Act oder Hairspray getanzt. So können sie mit dir an deiner persönlichen Fitness, einem technisch sauberen Tanz sowie verschiedenen Choreographien arbeiten. Am Ende des Aufenthaltes zeigst du gemeinsam mit deiner Tanzgruppe in der Abschlussshow, was du gelernt hast.

Christchurch
Idyllisch und typisch Englisch ist die kleine Stadt Christchurch in der Grafschaft Dorset an der Südküste. Umgeben von Altstadt, Hafen und der größten Pfarrkirche Englands lässt es sich toll lernen. Schnell wirst du feststellen, dass die englische Sprache richtig viel Spaß macht! Nach dem Unterricht verbringst du gemeinsam mit den anderen Teilnehmern noch schöne Stunden.
Was kann man hier erleben? Auf dem Activity Plan darf vor allem eine Bootsfahrt zum Hengistbury Head nicht fehlen. Diese Landzunge ist ein Naturschutzgebiet, das einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen eine Heimat bietet. Ausflüge an den Strand sind bei deiner Sprachreise vorprogrammiert. Auch wenn Christchurch mit 48.000 Einwohnern eher klein ist, können alle Vorzüge und Unterhaltungsmöglichkeiten der Großstädte Bournemouth und Poole genutzt werden. Der nächstgelegene Sandstrand namens Southbourne Beach ist innerhalb von 20 bis 30 Minuten zu Fuß zu erreichen – alternativ kannst du auch den Linienbus nehmen, der dich in 5 Minuten zum Strand bringt. 4 Meilen Küste bieten die perfekte Gelegenheit zu entspannen und einen atemberaubenden Ausblick zu genießen. Aber auch auf Landseite wird Christchurch nicht langweilig; die Burgruinen oder das historische Kloster sind definitiv sehenswert! Kleine Einkaufsstraßen mit typischen englischen Läden warten darauf, entdeckt zu werden.

Freizeitprogramm INKLUSIVE
Tolle Sandstrände mit südländischem Charakter warten auf dich. Im Leisure Centre gibt es eine Disco, ein Hallenbad und einen Squash-Court. Gemeinsam mit der Gruppe werden wir tolle Ausflüge, z.B. in die Weltmetropole London unternehmen. Aber auch ein Halbtagesausflug z.B. zum Corfe Castle oder nach Poole pro Woche und tägliches Freizeit- und Aktivprogramm sind inklusive. In der Gruppe unternehmen wir außerdem zwei Mal pro Woche Freizeitaktivitäten wie z.B. einen Kinobesuch oder ein Picknick oder Barbecue.

Kurse
Basiskurs (inklusive): 15 Lektionen à 45 Minuten pro Woche, maximal 15 Teilnehmer pro Klasse, Level A1 bis C1, alle Altersgruppen
Detaillierte Informationen zu den Kursen erhältst du hier:

Unterricht
Der Fremdsprachenunterricht während deiner Sprachreise ist anders als der Unterricht, den du aus der Schule kennst. Die Klasse besteht aus Teilnehmern mit dem gleichen Leistungsniveau, sodass jeder den Lektionen bestmöglich folgen kann. Am ersten Tag wird ein Einstufungstest geschrieben. Dieser Test umfasst verschiedene Elemente von Vokabular über Grammatik bis zu Textverständnis. Aber keine Angst, alles ist machbar und nicht mit einer Arbeit in deiner Schule zu vergleichen! Oft gibt es zum Ende der ersten Woche noch einen Test, um zu überprüfen, ob du in der Folgewoche in deiner Klasse noch gut aufgehoben bist oder du in eine andere Klasse wechseln solltest. So bekommst du Unterricht, der dich optimal fördert.
Die Klassen werden nicht nur leistungsentsprechend eingeteilt, sondern sind auch wesentlich kleiner als du es aus Deutschland gewöhnt bist. Außerdem wirst du von Lehrern auf muttersprachlichem Niveau unterrichtet, die speziell darin ausgebildet sind, die eigene Sprache als Fremdsprache zu unterrichten. Nachfragen auf Deutsch ist nicht möglich, aber du wirst dich schnell an der Erfahrung erfreuen, dass dies gar nicht unbedingt nötig ist. Der Unterricht auf deiner Sprachreise
ist praxisnah, lebendig und vielseitig. Neben Vokabeln und Grammatik wird der Schwerpunkt im Unterricht während deiner Sprachreise auf kommunikative Lernelemente gesetzt.
Auf keinen Fall sollten ein Wörterbuch sowie ein Schreibblock und ein Stift auf deiner Sprachreise fehlen. Alle anderen Materialien werden dir zur Verfügung gestellt. Die eingesetzten Lernmaterialien sind bunt gemischt, vieles davon kannst du in einer Sammelmappe mit nach Hause nehmen. Bücher, CDs und ähnliches werden leihweise zur Verfügung gestellt.
Am Ende des letzten Tages wird dir ein Zertifkat übergeben. Darauf ist noch einmal festgehalten, was für einen Kurs, zu welcher Zeit, in welchem Ort und in
welchem Land du besucht hast. Bewahre es gut auf, denn Nachweise über die Teilnahme an einem Sprachkurs im Ausland sind bei der Suche nach einer Lehrstelle, einem Studienplatz oder einem Praktikum gern gesehen und verjähren auch nicht so schnell! Die Erfahrungen einer Sprachreise und deine gesteigerte Sprachkompetenz lassen sich dennoch nur schwer auf einem Blatt Papier festhalten.

Unser Konzept:

  • Kleine Klassen mit maximal 15 Schülern
  • Einstufungstest am 1. Schultag

  • Leistungsentsprechende Klassen

  • Folgetest nach einer Woche und evtl. Wechsel der Klasse

  • Ausgebildete Lehrer auf muttersprachlichem Niveau

  • Unterrichtsmaterial, Kursbuch und Heft
  • Teilnahmezertifikat mit Einstufung des Sprachniveaus

  • Freizeitprogramm
Unterbringung bei Gastfamilien

Unterkünfte
Nach wie vor ist die klassische Unterbringung während einer Sprachreise die Privatunterkunft insbesondere für Jugendliche. Eine andere Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln, bietet die Residenz.

Privatunterkunft/Gastfamilie
Deine Gastgeber holen dich in der Regel schon am Bus ab. So hast du schnell die Gelegenheit für das erste Gespräch auf dem Weg zum Haus. Privatunterkünfte bieten die Chance, Land und Leute ganz privat kennen zu lernen. In ihren Häusern haben sich die Bewohner so eingerichtet, wie es ihrem Geschmack entspricht. Der erste Schritt in das Haus deiner Gastgeber ist also ein spannender Moment – wie sieht es aus? Was ist anders als zu Hause? Wer wohnt hier? Von der klassischen Vater-Mutter-Kind-Familie bis hin zur alleinstehenden Dame ist jede Familienform vertreten. In der Regel bist du in Zweier- bis Viererbelegung untergebracht und erlebst gemeinsam die Sitten und Gebräuche deines Gastlandes. Die Privathaushalte werden sorgfältig ausgewählt und nehmen größtenteils schon seit mehreren Jahren Sprachschüler auf. So sind sie geübt im Umgang mit Jugendlichen und können das Eingewöhnen sehr erleichtern. Natürlich freut man sich überall auf der Welt über ein Gastgeschenk, ein Muss ist es aber nicht. Vor allem typische Spezialitäten aus deiner Region, wie z.B. eine Flasche Wein, der typische Bembel, Schwarzwälder Schinken oder Lübecker Marzipan sind ein erstes kreatives Gesprächsthema. Damit alles möglichst reibungslos verläuft , ist es wichtig, bereits vor der Reise Hinweise auf mögliche Besonderheiten zu geben. Bist du gegen Tierhaare allergisch oder isst du vegetarisch? Sprechen ist besonders wichtig, um gegenseitiges Verstehen und Verständnis zu ermöglichen. Solltest du dir etwas anders vorgestellt haben, sprich mit deinen Gastgebern. Nur so gibt es die Gelegenheit, auf Fragen und Probleme schnell und zufriedenstellend reagieren zu können. Zum Teil hörst du Vokabeln, die vielleicht nicht im Lehrbuch der Schule stehen, du siehst Einrichtungen, die anders aussehen als zu Hause, und du bekommst Mahlzeiten, die anders schmecken als zu Hause – all das spiegelt die Kultur und den Lebensalltag im Ausland wider und genau deshalb bist du unterwegs!

Residenz
Auf einigen Sprachreisen kannst du in einer Residenz untergebracht werden. Residenzen sind Studentenwohnheime, hier kannst du dich wie ein Student auf Zeit im Ausland fühlen. Die Residenzen sind große Gebäude, die gerne von Sprachreisenden aus aller Welt genutzt werden. Hier triffst du dich in deiner Wohnumgebung mit jungen Leuten aus den verschiedensten Ländern. Egal, wohin deine Reise geht – auf dem Flur ist die Verständigungssprache Englisch. Viele verschiedene Menschen kennen zu lernen, ihre Geschichten zu hören und Erlebnisse auszutauschen und all das in einer Sprache die weder deine noch ihre Muttersprache ist – eine spannende Herausforderung und ein zusätzliches Lernerlebnis! Ein weiterer Vorteil: Die Gebäude liegen meist in direkter Nähe zu den Unterrichtsräumen.

Auszug aus den allgemeinen Reiseinformationen. Bitte prüfen Sie, ob diese Informationen für die jeweilige Reise Anwendung finden.

Altersgrenzen

Voraussetzung für die Teilnahme an Freizeiten ab 16 ist das vollendete 16. Lebensjahr (Alter 16), bei Reisen für Erwachsene das vollendete 18. Lebensjahr (Alter 18) am ersten Reisetag. Wir überprüfen bei der Abfahrt die Ausweise und müssen ggf. Teilnehmer zurückweisen.

Mindestanzahl Teilnehmer

Qualität steht bei uns an erster Stelle. Gleichzeitig möchten wir Ihnen Gruppenreisen zu erschwinglichen Preisen anbieten. Dies funktioniert nur, wenn sich für jede Reise eine bestimmte Anzahl an Interessenten meldet., d.h. die bei den einzelnen Reisen angegebene Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Da dies niemand garantieren kann, wir aber auch keine Abstriche bei der Qualität der Leistung machen möchten, kann es passieren, dass wir eine Reise absagen müssen – spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn. Die Absage erfolgt kostenfrei und ersatzlos.

Drogenverbot

Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Mitnahme von Drogen aller Art, sowie Aufputschmitteln bei unseren Reisen strengstens untersagt ist. Für die daraus entstehenden Folgen haften ausschließlich die Teilnehmer und deren Eltern. Der Reiseleiter ist berechtigt, den Teilnehmer bei Zuwiderhandlung jederzeit von der Reise auszuschließen.

Leitung und pädagogische Mitarbeiter

Alle unsere Reisen werden von geschulten, ehrenamtlichen Reiseleitern geführt. Bei Freizeiten für unter 16-Jährige wird normalerweise für jeweils 10 Teilnehmer ein pädagogischer Mitarbeiter eingesetzt. Sofern bei Drucklegung des Katalogs bereits bekannt, haben wir den Namen der Reiseleitung bei der jeweiligen Reiseausschreibung angegeben. Selbstverständlich können sich hierbei bis zum Reisebeginn noch Änderungen ergeben; d.h. dass ein(e) andere(r) Reiseleiter(in) zum Einsatz kommt.

Informationstreffen

Vor Ihrer Reise laden wir Sie zu einem Informationsabend ein.

Reisedokumente

Bitte überprüfen Sie die Gültigkeit Ihres Reisepasses hinsichtlich der Notwendigkeit eventueller Verlängerung. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Jeder Reiseteilnehmer ist persönlich für die genaue Einhaltung von Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften verantwortlich.

Bildmaterial

Unser Katalog lebt von den gelungenen Bildern, die auf unseren Reisen und Freizeiten entstehen. Wir danken allen Personen, die wir in diesem Katalog abdrucken durften. Weiteres Bildmaterial wurde uns zur Verfügung gestellt u. a. von: fotolia.com, istockphoto.com, YoungstarTravel, Engelberg Tourismus, Hotel Trübsee, Hotel Henriette, Hotel St. Regis, Phoenix Seereisen, Tourismusverband Savognin, CUBE-Hotel Savognin, Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V., British Tourist Authority, Maison de la France, Comité Regional du Tourisme, Visitbritain.com, Maison de la grande Bretagne, Antiche Terme di Diana, amitour Rome, Helmut Gries Gummersbach, Jan Jepsen, Lissi Fischer, Fremdenverkehrsamt Hyères sowie von unseren Mitarbeitern.

Impfschutz

Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren, gegebenenfalls sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen.

Bitte beachten

Umweltbedingte Strandverschmutzung und schlechte Wasserqualität berechtigen nicht zur Minderung des Reisepreises. Wir machen darauf aufmerksam, dass in südlichen Ländern die Speisen oft nur halbwarm serviert werden und das Essen anders gewürzt ist.

Freigepäck

Bei Flügen sind – falls nicht anders angegeben – 20 kg Freigepäck pro Person zugelassen. Kinder unter 2 Jahren haben keinen Freigepäckanspruch. Bei Busreisen können wir nur einen Koffer mit max. 20 kg und leichtes Handgepäck zulassen. Bei einigen unserer Busreisen ist ein Hartschalenkoffer nicht zulässig, daher kann hier nur eine Reisetasche oder Koffer ohne Hartschale mitgenommen werden. Hierzu entnehmen Sie aber bitte weitere Informationen aus dem Infobrief zu der jeweiligen Freizeit.

Zuschüsse

Für Teilnehmer unter 18 Jahren aus kinderreichen und/oder einkommensschwachen Familien können verschiedene Zuschüsse beantragt werden. Auskünfte und Beratung hierzu erhalten Sie von uns gerne telefonisch unter Tel.: 0711-820322-10

  • Staatliche Zuschüsse aus dem Landesjugendplan:

Für TeilnehmerInnen aus Baden-Württemberg (zwischen 6 und 18 Jahren) kann ein Zuschuss vom Land gewährt werden,  wenn das Familieneinkommen (brutto) und ohne Einrechnen des Kindergeldes unter bestimmten Grenzen liegt.

  • Zuschüsse mit der Stuttgarter Bonuscard

Für TeilnehmerInnen mit der Stuttgarter Bonuscard kann ein Zuschuss gewährt werden. Hierzu bitte ein Kopie der Bonuscard Stuttgart mit der Buchung einreichen.

  • Kommunen, Stadt- und Landkreise

Oft gibt es kommunale Zuschüsse für Freizeiten und Ferienfahrten. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das zuständige Jugendamt ihres Landkreises.

Achtung: Alle Zuschussgewährungen müssen rechtzeitig (spätestens 6 Wochen vor der Reise) beantragt werden.

Reiselogbuch

Die Anzahl der Bonustage, die gutgeschrieben werden, entsprechen der aufgerundeten Hälfte der Reisetage. Beispiel: Eine 15-tägige Reise ergibt 8 Bonustage. Die Ausgabe der Reiselogbücher ist beendet. Bestehende Logbücher werden fortgeführt und behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Besondere Essenswünsche

z.B. bei Veganern, muß eventuell mit Zusatzkosten gerechnet werden, wenn bei der Speisenzubereitung ein gesonderter Aufwand erforderlich ist.

Zurück

All rights reserved. Evangelischer Reisedienst e.V. | Impressum | Kontakt